4.Spieltag: 1.Fc Köln vs. TSV Crailsheim (6:0)

Sonntag Morgen 11 Uhr an einem Spielfreien Wochenende der Profis,was wird geguckt?Sicher die Damenmannschaft unseres geliebten Vereins.
Gerade durch den Fakt,dass dieses Wochenende ohne Bundesliga statt fand liess erwarten,dass das erste von Zwei Spielen innerhalb von 4 Tagen gegen den TSV aus Crailsheim wieder gut besucht werden würde.
600 Zuschauer sprechen denke ich für sich in der 2.Frauen Bundesliga.

Leicht verspätet im Franz-Kremer-Stadion auf unseren Sitzplätzen angekommen konnte man doch schon nach Sieben Minuten das erste Mal jubeln als Nicole Bender einnetzte.
Die Mädels gestalteten das Spiel fortan souverän und erhöhten gleich in der 1.Halbzeit noch 3:0,Patricia Hanebeck in der 28. Minute und die erneut überragende Bilgin Defterli in der 42.Minute.

Zur Halbzeit wechselte Trainer Klaus Schmischke dann Meike Seuren für Frauke Renner ein,ehe es in der 53.Minute wieder klingelte und Patricia Hanebeck ihr Zweites Tor in dieser Partie erzielte.
Wenig später brachte Trainer Schmischke dann noch Lena Schüth für Bilgin Defterli.
Nur ein Paar Minuten später erhöhte dann Yvonne Zielinski auf 5:o,ehe die in der 59.Minute eingewechselte Jokerin (wie sie ja in den Spielen zuvor bewies) Vier Minuten nach ihrer Einwechslung auf 6:0 und somit auch auf den Endstand erhöhte.

Es bleibt festzuhalten,dass man vor diesem TSV Crailsheim besonders am Mittwoch keinerlei Angst haben muss und somit eigentlich ungefährdet in die Dritte Runde des DFB-Pokals einziehen sollte.

Fotos by Ehrenfeld.