Archiv Seite 2

2.Runde Pokal: TSV Crailsheim vs. 1.Fc Köln (2:5)

Nach dem überragenden Kantersieg am Sonntag stand nun Heute das Zweite Aufeinandertreffen zwischen unseren „Geissböckinnen“ und dem TSV aus Crailsheim auf dem Plan.
Und so machten sich 7 von uns an einem ganz normalen Arbeitstag im Luxus-Kleinbus einer grossen deutschen Autovermietung auf dem Weg in Richtung Horaffenstadt um unsere Mädels zu unterstützen.

Weit vor Spielbeginn dort eingetroffen bemerkte man schnell,dass die globale Erwärmung hier wohl noch nicht so stark voran geschritten ist und besuchte erst einmal eine ortsansässige Dönerbude um echten Crailsheimer Döner zu verspeisen.
Die Vorfreude auf das Spiel war auf unserer Seite ziemlich gross,da man zum ersten Mal diese Saison nicht auf einem Sportplatz spielte,sondern in etwas was einem Stadion ähnelt.
Am Schönebürgstadion angekommen bestaunten wir erst einmal,dass die Verantwortlichen des 1.Fc Köln sich bereit erklärt haben den Mädels den Mannschaftsbus der Männer zuzugestehen.Feine Aktion,die in unseren Augen wirklich des Öfteren wiederholt werden dürfte!

Nachdem die Tribüne beflaggt wurde und wir uns auf Selbiger versammelt hatten merkte man schnell,dass unter den offiziell genannten 125 Zuschauern ca. 40 Kölner anwesend waren.
Dies schien die Mädels auch durchaus zu beflügeln sich gegen stärker aufspielende Crailsheimern auch nach Rückschlägen wie z.B. dem kurzfristigen Ausgleich zum 1:1,bzw. den Anschlusstreffer zum 2:3 wett zu machen und sich gemäss unserem Spruchband („Köln – 15.05.2010 – Das Ziel“) gegen die Gegnerische Elf durchzusetzen und sich somit für die 3.Runde des DFB Pokals zu qualifizieren.

Das Spiel war auf unserer Seite ein erneut gutes bis sehr gutes Spiel,bei dem es lediglich durch Zwei Patzer eng geworden ist.
Wen soll man da besonders hervorheben?Es waren eigentlich wieder alle durch die Bank weg gut,besonders auffallend war jedoch wie am Sonntag Patricia Hanebeck,die wiederum 3 Mal traf und bewies,dass sie auch aus der Distanz eine ziemlich gute Schützin ist.
Nach der Rückkehr zurück ins Team hat Charline Hartmann eine ordentliche Leistung gezeigt,doch muss man eingestehen,dass die 3 Spiele Sperre vom 1.Spieltag sie etwas aus dem Tritt gebracht hat.
Um die Bewertung der Offensive abzuschliessen sollte Bilgin Defterli noch erwähnt werden,die so unglaublich schnell und flink ist,dass so gut wie keine Abwehrreihe dieser Liga sie stoppen kann.
Ich könnte mich jetzt noch Stunden über jede einzelne Spielerin auslassen und ihre Leistung von Gestern hier beschreiben,doch dazu fehlt mir die Zeit.
Man muss einfach sagen,dass die Mädels alle einen dermassen guten Ball spielen und das Flügelspiel nahezu in Perfektion praktizieren,dass es einen einfach verzaubert.
Sollten sich die „Profis“ mal eine Scheibe von abschneiden oder vielleicht auch Mal ein Heimspiel der Mädels besuchen,wie es Lukas Podolski bereits getan hat.

Nun blicken wir voraus und schauen dem Heimspiel am kommenden Sonntag entgegen gegen die TUS aus Wörrstätt um die Führung in der Liga auszubauen!

Am Mittwoch,den 21.10.2009 ab 12 Uhr ist die Auslosung der 3.Runde des DFB Pokals der Frauen in Köln!!!

Fotos by Ehrenfeld.

Spitzenreiter!

Durch das Unentschieden im Spitzenspiel zwischen dem VFL Sindelfingen und der Werkself rücken unsere Mädels auf den Platz an der Sonne vor.
Hier die Tabelle nach dem 4.Spieltag:

4.Spieltag: 1.Fc Köln vs. TSV Crailsheim (6:0)

Sonntag Morgen 11 Uhr an einem Spielfreien Wochenende der Profis,was wird geguckt?Sicher die Damenmannschaft unseres geliebten Vereins.
Gerade durch den Fakt,dass dieses Wochenende ohne Bundesliga statt fand liess erwarten,dass das erste von Zwei Spielen innerhalb von 4 Tagen gegen den TSV aus Crailsheim wieder gut besucht werden würde.
600 Zuschauer sprechen denke ich für sich in der 2.Frauen Bundesliga.

Leicht verspätet im Franz-Kremer-Stadion auf unseren Sitzplätzen angekommen konnte man doch schon nach Sieben Minuten das erste Mal jubeln als Nicole Bender einnetzte.
Die Mädels gestalteten das Spiel fortan souverän und erhöhten gleich in der 1.Halbzeit noch 3:0,Patricia Hanebeck in der 28. Minute und die erneut überragende Bilgin Defterli in der 42.Minute.

Zur Halbzeit wechselte Trainer Klaus Schmischke dann Meike Seuren für Frauke Renner ein,ehe es in der 53.Minute wieder klingelte und Patricia Hanebeck ihr Zweites Tor in dieser Partie erzielte.
Wenig später brachte Trainer Schmischke dann noch Lena Schüth für Bilgin Defterli.
Nur ein Paar Minuten später erhöhte dann Yvonne Zielinski auf 5:o,ehe die in der 59.Minute eingewechselte Jokerin (wie sie ja in den Spielen zuvor bewies) Vier Minuten nach ihrer Einwechslung auf 6:0 und somit auch auf den Endstand erhöhte.

Es bleibt festzuhalten,dass man vor diesem TSV Crailsheim besonders am Mittwoch keinerlei Angst haben muss und somit eigentlich ungefährdet in die Dritte Runde des DFB-Pokals einziehen sollte.

Fotos by Ehrenfeld.

3.Spieltag: ASV Hagsfeld vs. 1.Fc Köln (0:4)

Nach dem klaren 4:0 am Sonntag zuvor gegen die Zweitvertretung des Fc Bayern München stand nun Heute ein weiterer Trip in die Gegend von Süddeutschland an,genauer gesagt nach Hagsfeld bei Karlsruhe.
Zum Spiel kann ich dann auch nur von der Homepage des 1.Fc Köln zitieren:

„Die Frauen-Mannschaft des 1. FC Köln hat am dritten Spieltag in der 2. Bundesliga Gruppe Süd mit 4:0 (1:0) beim ASV Hagsfeld gewonnen. Die Treffer für das Team von FC-Trainer Klaus Schmischke erzielten Bilgin Defterli, Sonja Fuss, Lena Schüth und Nina Windmüller.“

Das Oktoberfest hat seinen Rest dazu beigetragen.Merde!

Ein Paar visuelle Eindrücke:

Fotos by Ehrenfeld.

Rückblick: Spieltag 1. & 2.

1.Spieltag: Sc Sand vs. 1.Fc Köln (1:1),30 Kölner (2 Autobesatzungen)

Am 1.Spieltag in dieser Saison machte man sich mit der seit dieser Saison aus dem FFC Brauweiler-Pulheim hervorgegangenen Damenmannschaft des 1.Fc Köln in Richtung Freiburg,wo man beim SC Sand ran musste.
So fuhr man wie die Woche zuvor im Pokal in Weinberg mit 2 Autobesatzungen gen Sand um eine engagierte,überzeugende aber im Abschluss zu Schwache Fc-Damenmannschaft zu schauen.
Zum Einlauf der Mannschaften hatten wir uns eine kleine Choreografie überlegt um den Damen zu zeigen,dass wir sie auch visuell unterstützen wollen.

\"Auf goldene Zeiten.\"

Dazu wurden ein Paar bengalische Fackeln gezündet um das Ganze zu untermalen.
Völlig unverständlich die Reaktion der Schiedsrichterin,welche deswegen drohte das Spiel nach nur 2 gespielten Minuten abzubrechen.Die Folge ist ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen den 1.Fc Köln. :-D
Zum Spiel gibt es noch zu sagen,dass die Mädels ein wirklich Super Spiel abgeliefert haben,aber im Abschluss nicht konsequent genug waren.Und wie eine alte Fussballweisheit besagt „Machst du sie Vorne nicht rein,fängst du dir meist Hinten einen.“,nahm das Spiel dann auch seinen Verlauf.
Letztendlich kam ein höchst unverdientes Unentschieden dabei raus.
Doch auf die Leistung kann man sicherlich aufbauen,da zu erkennen ist,dass der spielerische Aspekt in der Mannschaft stimmt.
Negative Randnotiz des Spiels ist die 3 Spiele Sperre,die Charline Hartmann kassiert hat für eine Rote Karte Mitte der 2. Halbzeit.
Die Rückfahrt zog sich aufgrund von „Superstaus“ hin,trotz Standspurdüsen und so erreichte man erst gegen 20.30 Uhr wieder heimisches Gefilde.
1.300 Km an diesem Wochenende für den Fc.

2.Spieltag: 1.Fc Köln vs. Fc Bayern München II (4:0)

2.Spieltag,Heimspiel Premiere für unsere Damen!Vor ca. 800 Zuschauern errungen die Mädels ihren ersten Heimsieg in der Saison.
Der Sieg war nie gefährdet und ging auch in der Höhe in Ordnung.
Kurios war wieder einmal die Schiedsrichterin/Linienrichterin,welche Situationen abpfiff in denen eindeutig kein Abseits vor lag,liess dafür dann aber das 1:0 für die Hausherrinnen gelten wo Bilgin Defterli 3 Meter im Abseits stand.Naja,sei’s drum…
Ebenso Negativ sind mir wieder einmal diese Suffkutten aufgefallen,die sich scheinbar vermehrt rumtreiben werden bei den Damen…
Warum nur?
Naja,blicken wir Positiv auf Hagsfeld.